Publiziert am 11.07.2016 09:52:18  Aufrufe: 1036

Unsere allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Herzlich willkommen! Schön, dass Sie WRITE2GETHER nutzen wollen

Natürlich geht es nicht ohne diverse rechtliche Hinweise und Bedingungen, so gerne wir das alle hätten. Die nachfolgenden Passagen sind aber nötig. Sie dienen in erster Linie dazu, a) dass wir eine gemeinsame Basis zur Klärung von Konfliktfällen haben und b) um sicherzustellen, dass die Nutzung von WRITE2GETHER immer mit den geltenden Rechten konform ist, insbesondere mit dem Datenschutz, den Persönlichkeitsrechten und den Urheberrechten. Bitte lesen Sie die nachfolgenden Passagen daher sorgfältig durch, denn mit Zustimmung zu diesen Bedingungen sind Sie verpflichtet, sich an diese Bedingungen zu halten.

Wie lassen sich die Bedingungen allgemein zusammenfassen?

Sie dürfen unsere Angebote nutzen, sind dabei aber für Ihre Nutzung selbst verantwortlich. Sie dürfen schreiben, was Sie wollen, sowie mit anderen Menschen in WRITE2GETHER zusammenarbeiten, wie Sie wollen bzw. wie es den Geschäftsbedingungen entspricht, solange Sie sich dabei an bestehende Gesetze halten und weder andere Mitglieder noch uns und unsere Technologien noch dritte Parteien schädigen. Wir bieten Ihnen keine Gewährleistung und keine Garantien auf das Funktionieren unserer Plattform und Sie verstehen, dass Sie uns durch Zustimmung zu den nachfolgenden Nutzungsbedingungen von allen Haftungsansprüchen freistellen, falls Ihnen durch die Nutzung von WRITE2GETHER ein Schaden entsteht, es sei denn, wir hätten den Schaden Ihnen mit Absicht angetan oder hätten selbst gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen (z.B. beim Datenschutz).

Worum geht es hier?

WRITE2GETHER stellt Ihnen die Bintelligentia GmbH, Einhausen, eine Cloud- Applikation zur Verfügung, mit der Sie Texte und Bilder direkt im Internetbrowser verarbeiten können und die eine Vielzahl von Funktionen enthält. Diese Applikation WRITE2GETHER, einschließlich künftiger Verbesserungen und Erweiterungen, ist Gegenstand der nachfolgenden Bedingungen. Für einzelne Features von WRITE2GETHER, wie zum Beispiel für die Publikationsfunktion, können spezielle zusätzliche Bedingungen gelten, die dann Vorrang hätten.

Welche Bedingungen gelten für die Anmeldung?

Um WRITE2GETHER nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden und einen Account eröffnen. Bei der Anmeldung benötigen wir nur wenige Angaben von Ihnen. Darüber hinaus können Sie weitere freiwillige Angaben zu Ihrer Person machen, Ihre Angaben ändern oder auch wieder löschen. Die zusätzlichen Profil-Angaben sollen Ihr Profil für andere Mitglieder nützlicher und informativer machen und werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Bitte machen Sie zu Ihrem Namen und Ihrer Korrespondenz-E-Mail-Adresse aktuelle und korrekte Angaben.

Welche Bedingungen gelten für die Nutzung Ihres Accounts?

Bei der Anmeldung können Sie ein persönliches Kennwort festlegen. Sie müssen darauf achten, dieses Kennwort geheim zu halten. Stellen Sie eine Nutzung Ihres Accounts fest, die nicht von Ihnen selbst stammt, oder bemerken Sie andere Sicherheitsverletzungen, so sind Sie verpflichtet, uns schnellstmöglich durch die Feedback-Funktion oder über die Kontaktdaten in unserem Impressum darüber zu informieren. Die Bintelligentia GmbH haftet nicht für Schäden, die Ihnen entstehen, wenn Dritte Ihr Passwort oder Ihren Account mit oder ohne Ihre Kenntnis nutzen. Umgekehrt besteht leider die Möglichkeit, dass Sie für Schäden oder Verluste verantwortlich gemacht werden könnten, die anderen Mitgliedern oder der Bintelligentia GmbH entstehen, wenn Ihr Account durch eine fremde Person genutzt wird. Sie dürfen auch selbst nicht einen Account nutzen, den eine andere Person für sich angemeldet hat, es sei denn, Sie haben ihre Erlaubnis dafür.

Müssen Sie auf Recht und Gesetz achten, wenn Sie WRITE2GETHER nutzen?

Ja. Wir schließen aus, dass unsere Dienste für Zwecke und Ziele genutzt werden, die nach deutschem oder EU-Recht rechtswidrig sind. Sollten wir Informationen über eine deutlich rechtswidrige Nutzung erhalten, können wir gegebenenfalls auch Daten löschen, einen Account sperren oder die Staatsanwaltschaft informieren.

Dürfen Sie das Tool kommerziell nutzen?

Wir bieten Ihnen die Dienste hier zur persönlichen Nutzung an, einschließlich einer Nutzung für berufliche oder kommerzielle Zwecke. Allerdings ist Ihnen damit nicht erlaubt, unsere Technologien und Dienste an andere zu verkaufen, zu kopieren, zu verändern, an Dritte zu übertragen oder zu lizensieren. In allen solchen Fällen benötigen Sie eine gesonderte Erlaubnis der Bintelligentia GmbH. Ferner ist Ihnen streng untersagt, die Plattform für rein werbliche Zwecke zu missbrauchen, bspw. durch Importieren von Werbemitteln und Angebotstexten in unseren allgemeinen Suchindex (Einstellung „sichtbar für alle Mitglieder“). Wiederholte Verstöße gegen das Werbeverbot können zu Ihrem Ausschluss führen.

Wie schützen wir Ihre Daten und Privatsphäre?

WRITE2GETHER gewährt Ihnen den vollen gesetzlichen Datenschutz und achtet darüber hinaus auf hohe Datensicherheit sowie die Sicherheit der Privatsphäre. Näheres dazu in unserer Datenschutzerklärung. Die Funktionen zur Kollaboration bringen es mit sich, dass Sie Informationen über sich oder Ihre Texte und Dokumente auch anderen Mitgliedern, externen Kontakten oder auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Sie sind dazu verpflichtet, selbst darauf zu achten, nur solche Informationen anzugeben oder für andere sichtbar zu machen, die Sie angeben oder sichtbar machen möchten bzw. dürfen.

Dürfen Sie unsere Server schädigen oder Malware verbreiten?

Nein, natürlich nicht. Sie dürfen die Applikation write2gether nicht anders als bestimmungsgemäß gebrauchen und keineswegs bewusst und absichtsvoll so attackieren, dass unsere Server geschädigt, überlastet oder deaktiviert werden könnten. Selbstverständlich dürfen Sie auch keine Versuche unternehmen, um sich die Kennwörter oder privaten Daten anderer Teilnehmer zu beschaffen oder in unsere Systeme einzudringen. Eine bewusste Attacke auf die Daten der Mitglieder oder unsere Systeme durch Malware wie „Viren“, „Trojaner“, „Cancelbots“ etc. ist ebenfalls verboten und wird von uns gegebenenfalls juristisch verfolgt.

Müssen Sie die Rechte Dritter beachten?

Ja. Das betrifft beispielsweise Urheberrechte, Markenrechte oder Geschäftsgeheimnisse. Dies schließt nicht aus, dass Sie urheberrechtlich geschützte Dateien importieren und nutzen können, sofern dies für Ihren privaten Gebrauch geschieht und sofern Ihnen die Rechte zur persönlichen Nutzung zugestanden wurden. Es gehört aber zu Ihrer Pflicht und nicht zu unseren Pflichten, beim Importieren von Dateien in unseren Suchindex die rechtlichen Regelungen sowie die Rechte einzuhalten, die von dem jeweiligen Rechtverwerter oder den jeweiligen Urhebern beansprucht werden. Sie sollten also Daten (Texte, Bilder, Videos, Codes, etc.) nur dann importieren, kopieren oder weiterverbreiten, wenn dem nicht Rechte anderer entgegenstehen. Werden wir über Verstöße gegen die Rechte Dritter informiert, kann es sein, dass wir die entsprechenden Dokumente löschen, die gegen das Urheberrecht verstoßen, sofern sich keine andere Lösung finden lässt.

Wie verhält es sich mit Ihren eigenen Urheberrechten?

Wir partizipieren in keiner Weise an Ihren Urheberrechten und geben Ihnen keinerlei Regelung vor, wo und wie Sie Ihre Texte veröffentlichen oder auswerten möchten. Auch mit einer Publikation auf WRITE2GETHER treten Sie keinerlei Rechte an uns ab, sondern erlauben uns lediglich, den jeweiligen Text auf unseren Servern unter write2gether.de zu veröffentlichen. Sie behalten auch das Recht, die Veröffentlichung jederzeit nach eigenem Gutdünken wieder rückgängig zu machen oder zu ändern.

Dürfen Sie WRITE2GETHER für Betrug, Verleumdung, Mobbing oder andere kriminelle Absichten nutzen?

Nein. Es gehört zu Ihren Verhaltenspflichten, sich an geltende Gesetze zu halten und keinerlei gesetzlich verbotene Handlungen mittels WRITE2GETHER auszuführen oder vorzubereiten. Tun Sie das nicht, dürfen wir Ihren Account sofort sperren und Sie eventuell auch anzeigen. (Krimis oder Kriminalreportagen dürfen Sie allerdings schreiben, das ist ja nicht verboten.)

Was müssen Sie tun, wenn Sie eine mutmaßliche Urheberrechtsverletzung durch eines unserer Mitglieder bemerken?

Wenn Sie als Inhaber von Rechten oder berechtigter Vertreter eines Rechteinhabers einen mutmaßlichen Rechtsverstoß durch unsere Mitglieder bemerken, sind Sie verpflichtet, uns zügig mittels einer formlosen Mitteilung davon Kenntnis zu geben, damit wir den Verstoß mit dem Mitglied klären und gegebenenfalls beseitigen lassen können. Eine angemessene Frist für die Klärung sind 15 Arbeitstage. Erhalten wir Kenntnis über einen mutmaßlich besonders schweren Verstoß (Dateivolumen > 1 GB), behalten wir uns auch die direkte vorläufige Suspendierung des oder der Accounts vor, von denen der mutmaßliche Schaden ausgeht. Ihr Recht, gegebenenfalls eine wirtschaftliche Schädigung gegen das Mitglied geltend zu machen, ist davon unberührt. Kontaktadresse für mutmaßliche Verstöße gegen Rechte Dritte:

Bintelligentia GmbH
Copyright-Agent
Promenadenweg 17      
64683 Einhausen
Rechte@write2gether.de

Was kostet Sie die Nutzung von WRITE2GETHER?

Die Basisversion von WRITE2GETHER, die wir Ihnen über unsere Server zur Verfügung stellen, ist kostenlos. Wir behalten uns vor, für bestimmte Leistungsbestandteile und Funktionen als Professional-Version einen Preis festzulegen. Näheres dazu regeln die Geschäftsbedingungen und unsere Preislisten. Unternehmen bieten wir außerdem eine Lizenz-Version an, welche die Unternehmen auf eigenen Servern installieren und nutzen können, getrennt von unserem Angebot an die allgemeine Öffentlichkeit. Die Kosten dafür hängen von der Unternehmensgröße bzw. dem Nutzungsumfang ab, ggf. auch von individuellen Anpassungen oder Zusatzfunktionen. Bitte wenden Sie sich direkt an uns, wenn Sie sich für eine Lizenz-Version interessieren.

Können Drittanbieter über WRITE2GETHER Produkte oder Dienstleistungen anbieten?

Es ist möglich, dass künftig Buch-, Zeitschriften oder Zeitungsverlage und sogenannte Selfpublisher ihre kostenpflichtigen Inhalte Ihnen direkt in WRITE2GETHER in unterschiedlichen Formen zugänglich machen. Dabei achten wir darauf, dass dies nur solche Inhalte sind, die für unsere Mitglieder nützlich sein können. Soweit unabhängige Fachleute wie Journalisten, Übersetzer, Lektoren oder Schriftsteller ihre persönlichen Dienstleistungen über WRITE2GETHER anbieten oder WRITE2GETHER für solche Dienstleistungen nutzen, sind wir daran geschäftlich nicht beteiligt. Schließlich ist es auch denkbar, dass wir Ihnen über Schnittstellen die Integration von Applikationen anderer Hersteller in WRITE2GETHER ermöglichen.

Wer haftet? Und was garantieren wir Ihnen?

Wir stellen Ihnen WRITE2GETHER zur Verfügung und hoffen, dass Sie Spaß damit haben und Ihnen unser Angebot nützlich ist. Sie nutzen WRITE2GETHER stets freiwillig und sind sich der Risiken bewusst, die mit der Nutzung einer solchen Cloud-Anwendung verbunden sein können. Wir weisen Sie daher hier ausdrücklich darauf hin, dass wir Ihnen nicht zusichern, dass unser Angebot immer einwandfrei funktioniert. Wir übernehmen keine Haftung und gewähren keine Garantien bezüglich von Inhalten, Funktionen, der Zuverlässigkeit, der Verfügbarkeit, der Eignung unseres Angebots für Ihre Zwecke, unseren Gebrauchshinweisen oder anderen Bestandteilen unseres Angebots. Wir sind nicht haftbar, wenn Ihnen bei der Nutzung Schäden entstehen, sofern wir die Schäden nicht selbst in voller Absicht herbeigeführt haben oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen haben. Wir übernehmen im gesetzlichen Rahmen keine Verantwortung, wenn Ihnen durch die Nutzung unserer Angebote Gewinne oder Einnahmen entgehen, Daten verloren gehen, sich Kunden bei Ihnen beschweren oder Ihnen andere direkte oder indirekte Schäden entstehen. Soweit diese Bestimmung durch gesetzliche Vorgaben nur eingeschränkt gilt, beschränkt sich unsere Haftung auf den Betrag, den Sie für die Nutzung von WRITE2GETHER gezahlt haben.

Gelten besondere Bedingungen, wenn eine definierte Nutzergruppe WRITE2GETHER für gemeinsame Zwecke nutzt, bspw. Angestellte eines kleineren Unternehmens oder eine Autorengruppe?

Nein. Für alle Mitglieder der Basis- oder Professional-Version gelten die gleichen hier wiedergegebenen Bedingungen, auch wenn Sie zum Beispiel durch das Unternehmen, bei dem Sie angestellt sind, zur Nutzung von WRITE2GETHER beauftragt oder angehalten werden. Die Nutzergruppe, die öffentliche Einrichtung oder das Unternehmen ist sich über unsere Nutzungsbedingungen im Klaren und hat uns gegenüber keine besonderen Haftungs- oder Gewährleistungsansprüche über die Nutzungs- und Geschäftsbedingungen hinaus. Die verantwortlichen Vertreter, die Geschäftsführer, Angestellten oder sonstigen Mitarbeiter stellen uns dementsprechend von allen Gerichtsverfahren oder Ansprüchen frei, die durch die Verwendung unserer Dienste oder durch den Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen entstehen. Das betrifft ausdrücklich auch Kosten durch und für juristische Auseinandersetzungen, Klagen und Gerichtsverfahren oder Kosten durch Verluste, Schäden und Gerichtsurteile.

Was tun im Streitfall?

Mit der Nutzung von WRITE2GETHER stimmen Sie mit uns überein, dass etwaige Streitigkeiten zunächst ohne Einreichung einer Klage informell gelöst werden sollten. Dafür geben Sie uns und wir Ihnen nach einer Benachrichtigung bzw. Beschwerde eine Frist von 15 Arbeitstagen. Erst danach dürfen Sie ein formelles Verfahren gegen uns eröffnen.

Können wir die jetzigen Bedingungen später ändern?

Wir können die hier wiedergegebenen Bedingungen jederzeit ändern, aber nicht ohne Sie darüber vorher angemessen zu informieren. Wenn Sie der neuen, geänderten Vereinbarung nicht zustimmen wollen, steht es Ihnen frei, unsere Dienste nicht weiter zu nutzen und den Account zu schließen.

Haben wir auch eine salvatorische Klausel?

Ja, und sie lautet wie folgt: Falls eine der Bedingungen in dieser Vereinbarung nicht durchsetzbar ist oder in bestimmten Fällen unklar erscheint, wird sie gegebenenfalls so geändert oder präzisiert, das sie gemäß den Absichten dieser Bedingungen durchgesetzt werden kann. Alle anderen Teile der Vereinbarung sind davon nicht betroffen und bleiben dementsprechend wirksam.

Noch rechtliche Fragen?

Die Rechtslage im Internet ist in vielen Fällen unübersichtlich. Wir danken Prof. Dr. Thomas Hören von der Universität Münster, der uns erlaubt hat, sein Skript „Internetrecht“ für die Mitglieder von WRITE2GETHER zu indizieren und damit recherchierbar zu machen. Sie können daher als angemeldetes Mitglied mit unserer semantischen Recherche unter anderem in diesem wichtigen und umfassenden Werk nach Lösungen für Ihre diesbezüglichen Fragen suchen.

April 2016


0
Mag ich
2
Congrats
0
Zweifel
Noch kein Kommentar